Das Beratungsunternehmen IMCOSA ist spezialisiert auf Immigrationsdienstleistungen und die Beantragung und Herbeiführung von Aufenthaltsgenehmigungen für Südafrika. Sie sind mit aller Wahrscheinlichkeit auf unserer Website gelandet, weil Sie derzeit außerhalb von Südafrika leben und für länger als 3 Monate nach Südafrika ziehen möchten.

Es stellt sich die Frage, ob IMCOSA auch der richtige Partner für Ihre geplante Umsiedlung ist. Bei IMCOSA berücksichtigen wir potentielle Anbieter gerne unter folgenden Gesichtspunkten: generelle Umstände (vor dem Hintergrund des Kundenwunsches), angebotene Leistungen, Einzelheiten der Leistungserbringung / Erfolgsquote und persönlicher Hintergrund. Wir möchten Ihnen nahe legen, IMCOSA ebenfalls unter diesen Gesichtspunkten zu bewerten.


Generelle Umstände

Südafrika ist das Ziel zahlreicher Urlauber, Studenten, Arbeitnehmer und Unternehmer, Investoren und Rentner. Die landschaftliche Schönheit Südafrikas und die vielen Anziehungspunkte sind Ihnen sicherlich bekannt (Informationen hierzu erhalten Sie auch hier). Eventuell haben Sie aber auch von der Schwierigkeit gehört, eine Aufenthaltsgenehmigung zu sichern, eine zuverlässige behördliche oder sonstige Auskunft zu erhalten, sich auf eine Visa-Kategorie festzulegen, den entsprechenden Antrag vorzubereiten und das Antragsverfahren durchzuführen.

In diesem Zusammenhang und unter Berücksichtigung der großen Bedeutung Ihrer Umsiedlung nach Südafrika würden Sie gerne die Dienste eines etablierten und spezialisierten Beratungsunternehmens in Anspruch nehmen. So weit, so gut.


Angebotene Leistungen

Dies dürfte relativ einfach sein: sofern Sie eine südafrikanische Aufenthaltsgenehmigung benötigen, evtl. weitere Immigrationsdienstleistungen in Anspruch nehmen und länger als 3 Monate in Südafrika bleiben möchten, sind Sie an der richtigen Adresse angelangt. Es handelt sich bei diesen Themen um unser Spezialgebiet, wir sind entsprechend ausgebildet und haben eine der höchsten Erfolgsquoten in diesem Bereich. Wir sind eines der ersten und eines der wenigen Unternehmen, das sich ausschließlich auf diese Bereiche konzentriert.


Einzelheiten der Leistungserbringung / Erfolgsquote

Angesichts der Tatsache, dass wir seit vielen Jahren im Immigrationsbereich tätig sind, hatten wir viel Zeit, eigene und behördliche Arbeitsabläufe zu analysieren. Über die Jahre haben wir unsere Arbeitsmethoden intern und mit Bezug auf Behörden genau untersucht und optimiert, um sie dann möglichst effizient zu gestalten, all dies mit einem entscheidenden Ziel vor Augen – der erfolgreichen Herbeiführung Ihrer Aufenthaltsgenehmigung und einer problemlosen Umsiedlung nach Südafrika.

Neben einer grundsätzlichen Spezialisierung auf Visa- und Immigrationsservices, sind unsere Berater außerdem auf bestimmte Immigrationskategorien wie Arbeit, Unternehmensgründungen, Rente, Studium, Investitionen oder Begleitung von S.A. - Staatsangehörigen / Daueraufenthaltsberechtigten spezialisiert. So können wir ein Höchstmaß an Genauigkeit und Professionalität in Bezug auf unsere Beratung gewährleisten.

Das weitere große Thema im Rahmen unserer Leistungserbringung ist die persönliche und detailorientierte Kommunikation mit unseren Kunden, was wir hoffentlich in Zukunft auch in Ihrem Fall unter Beweis stellen können.


Persönlicher Hintergrund

Generell wird ein Unternehmen nur so erfolgreich sein können, wie es die Befähigungen der Entscheidungsträger zulassen. Eine nützliche Frage bei der Auswahl eines Providers wird daher immer sein „wer steckt dahinter“? In IMCOSA’s Fall wäre dies mit Julia Willand (Gründerin und Geschäftsführerin) zu beantworten, die alle unternehmerischen Prozesse und einschlägige Service Levels kontrolliert. Im Management-Bereich wären insbesondere Frau Nicola Raubenheimer (Cape Town, Head Office) und Frau Marjoke Naude (Johannesburg, Gauteng Office) noch hervorzuheben.


          julia-jan09

Julia Willand (Assessor Iuris, Immigration Practitioner) ist in Deutschland geboren, verbrachte den Großteil ihrer Schulzeit in Südafrika und besitzt beide Staatsbürgerschaften. Sie legte in Köln die Reifeprüfung ab, studierte im Anschluss daran in Freiburg und Berlin Rechtswissenschaften und qualifizierte sich im Jahre 1999 in Berlin zur Rechtsanwältin. Julia Willand hat unter anderem in Organisationen wie der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) sowie der Zentralstelle für Entwicklungszusammenarbeit Erfahrung gesammelt. Im Rahmen des GTZ-Projektes „Rechtsreform Lateinamerika“ assistierte sie im Justizministerium in La Paz, Bolivien.

Im Jahre 2000 schloss Julia Willand sich einem in Kapstadt ansässigen Beratungsunternehmen an, wo sie unter anderem die Immigrationsabteilung aufbaute, die sie fünf Jahre lang leitete, bevor sie im Mai 2005 IMCOSA gründete.

Julia Willand ist bei der Einwanderungsbehörde registrierte „Immigration Practitioner“ und seit April 2003 sowohl Mitglied des nationalen und der Innenministerin unterstellten Immigrationsbeirates („Immigration Advisory Board“) als auch Mitgeschäftsführerin des nationalen Verbandes der Immigration Practitioner („Association of Immigration Practitioners of South Africa -AIPSA“) bis 2006.

Weiterhin ist Julia Willand Mitgeschäftsführerin der non-profit Organisation Nala-Partner for Entrepreneurship, die sich für die Entwicklung von Unternehmertum und interkulturellem Dialog in Südafrika einsetzt.

Im August 2004 vertrat sie Südafrika als Teil der Beachvolleyball-Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Athen. Sie war Teil der ersten afrikanischen Beachvolleyball-Mannschaft, die sich je für eine Olympiade qualifiziert hat.

Die Hingabe, Professionalität und Vitalität, die Julia Willand während der Ausbildung, der Berufsausübung und während der sportlichen Errungenschaften ausgezeichnet haben, fließen nun in das Beratungsunternehmen IMCOSA und zeichnen die Art der Leistungserbringung aus.


Fall das überzeugend klingt, bieten wir Ihnen gerne eine kostenlose Beurteilung an, oder Sie können sich einfach bei uns melden. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!