Aufenthalt von bis zu 3 Monaten & einmalige Verlängerung um 3 Monate

Staatsangehörige von visumsbefreiten Ländern (z.B. Deutschland, Österreich, Schweiz) können sich relativ problemlos bis zu 3 Monate lang (je nach Visumsbefreiung, also Nationalität) in Südafrika aufhalten, wenn sie keiner genehmigungspflichtigen Aktivität folgen möchten. Sie erhalten bei Einreise automatisch ein Besuchervisum für maximal 3 Monate, wenn sie ein gültiges Rückflugticket in ihr Heimatland vorweisen. Staatsangehörige von nicht-visumsbefreiten Ländern müssen bei der südafrikanischen Auslandsvertretung in ihrem Aufenthaltsland einen Antrag auf ein Einreisevisum stellen.

Eine einmalige Verlängerung für maximal 3 Monate ist vor Ort gegen Leistung einer Gebühr möglich. Wichtig: Ein Verlängerungsantrag muss mindestens 60 Tage vor Ablauf des aktuellen Visums gestellt werden (bei Visa, die für weniger als 90 Tage ausgestellt wurden, gelten andere Regeln). IMCOSA berät Sie hierzu bei Bedarf gerne und begleitet Sie bei der Antragstellung.

Aufenthalt bis zu 36 Monaten

Besuchergenehmigungen für einen längeren Zeitraum (von bis zu 3 Jahren) werden in eng definierten Fällen erteilt, z.B. um ein Familienmitglied zu begleiten, das ein längerfristiges Visum hält, für gemeinnützige oder wohltätige Aktivitäten (siehe hierzu Arbeitnehmer), Forschung oder ein akademisches Sabbatjahr (siehe hierzu Studium, Ausbildung, Forschung), oder eine der seit Mai 2014 hinzugefügten Aktivitäten wie zum Beispiel Lehren an einer internationalen Schule, Arbeit in der Filmindustrie, entsandte Journalisten, besuchende Professoren, Künstler, Entertainer und Tourenleiter (siehe hierzu Arbeitnehmer). Außerhalb dieser Fälle ist der reine langfristige Aufenthalt nicht mehr über ein Besuchervisum möglich. Hier kann ein Rentnervisum in Frage kommen.


Befristete und dauerhafte Besuchergenehmigungen

Für Besucher ohne weitere Aufenthaltsgründe gibt es keine Möglichkeit, eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu erlangen, diese Visa sind immer befristet.


Sämtliche Visakategorien

Kostenlose Eingangsbeurteilung mit Gebührenhinweis

IMCOSA Kontaktdaten